Warum auf Teneriffa Spanisch lernen?

Warum Teneriffa? Die Antwort ist ganz einfach: Weil es die perfekte Destination für einen Sprachkurs ist. So einfach! Sollten Sie aber doch noch etwas mehr wissen wollen, hier ein paar mehr Informationen. Teneriffa ist eine exotische Insel wo sonnige Tage die Regel sind, nicht die Ausnahme Teneriffa ist Teil der Kanarischen Inseln, einem Archipel, 100 km westlich vom afrikanischen Kontinent, im atlantischen Ozean. gelegen. Sie ist die grösste von insgesamt 7 Inseln mit einer Fläche von 2034,38 km². Dank der unterschiedlichen geographischen und meteorologischen Konditionen finden Sie hier das ganze Jahr über ein mildes und warmes Klima mit viel Sonnenschein. Kein Wunder, dass die Leute Teneriffa auch “die Insel des ewigen Frühlings” nennen. Direkt nach der Schule am Strand studieren Das tolle Wetter bringt uns zum nächsten Punkt. Wie tönt das für Sie? Einen Sprachkurs machen vor einer majestetischen Bergkulisse und dann zum Erledigen der Hausaufgaben direkt an den Strand? Gut? Hier ist es möglich! Teneriffa bietet  faszinierende und unglaublich schöne Landschaften. Vom inaktiven Vulkan Teide im Zentrum der Insel bis zu den grünen Pinien und lauschigen Wäldern, aber auch schwarze und weisse Strände. Es ist schlicht unmöglich sich auf der Insel zu langweilen, es gibt so vieles an Naturschönheiten zu entdecken und zu geniessen.   Teneriffa, ein wunderbarer Platz um Spanisch zu lernen Das kanarische Spanisch ist eine Variante des Standard Spanisch und ähnelt sehr dem Spanischen welches in West Andalusien, in der Karibik sowie anderen spanisch sprechenden amerikanischen Ländern gesprochen wird wie z.B. Puerto Rico. Kanarisches Spanisch ist der einzige spanische Dialekt der normalerweise español genannt wird und nicht castellano. Kanarisches Spanisch hat sehr stark die Entwicklung...